BIO

Wojtek Stark, geboren 1973 in Polen, ist ein freischaffender Fotograf, spezialisiert in Straßen- und Portraitfotografie. Wojteks Bilder haben oft einen starken emotionalen Charakter und veranschaulichen ungeschminkt die tägliche Realität sowie die Vielfalt des menschlichen Lebens. Die vielen unterschiedlichsten Charaktere, die Wojtek bereits fotografiert hat, richten gewöhnlich ihre ganze Aufmerksamkeit auf den Betrachter. Oft zum Greifen nahe oder in einer zauberhaft innigen Nahaufnahme festgehalten, Wojteks Bilder beschreiben jede dargestellte Person auf eine individuelle, einzigartige und exquisite Art und Weise. Der Umgang mit den Farben und die gelegentlich eingesetzte surreale Lichtführung gehören zu weiteren prägnanten Merkmalen in Wojteks Fotografien. Durch seine Bilder erzählt er zudem visualisierte intime Geschichten, bei denen er zugleich bestrebt ist, das Gefühl von Lebensechtheit und Interaktion dem Betrachter zu vermitteln. Wojteks wunderschöne Arbeiten erinnern oft vielmehr an ein Gemälde als an eine Fotografie.

ÜBER  WOJTEK STARK

FLAGGEN  INFO

Die Bio ist zugänglich in mehreren Sprachen. Wenn eine Flagge angeklickt wird und nichts weiter geschieht, dann bedeutet dies, dass die Übersetzung noch fehlt oder derzeit bearbeitet wird. Wir freuen uns riesig über alle Zusendungen von Übersetzungen der Bio in jeglicher Sprache! Bitte in einer Email an: info@wojtekstark.com. Nach einer Überprüfung des Inhalts wird diese Übersetzung hier eingefügt und die Verfasserin oder der Verfasser mit ihrer/seiner Emailadresse oder dem Link zu Webseite gewürdigt, soweit sie/er dies wünscht. Tausendfachen Dank an Euch alle für Euer Engagement und Eure Treue!

Wussten Sie, dass diese Seite ein Easter Egg enthält? Ja, das tut es. Der Zugang zum Pfad ist irgendwo auf dieser Website versteckt.

Wojtek hat seine Leidenschaft zu den bildenden Künsten durch die Malerei entdeckt. Von Anbeginn seines künstlerischen Schaffens konzentrierte er sich auf Portraitstudien von charakteristischen Persönlichkeiten. Wojtek studierte zuerst Bildhauerei in Deutschland bevor er die digitale Fotografie als sein primäres und bevorzugtes Ausdrucksmedium entdeckte, um sie nahtlos als Basis für sein derzeitiges kreatives Schaffen als Fotograf zu etablieren. Schnell entflammte in ihm eine außergewöhnliche Leidenschaft zur Fotografie und er baute sie im Laufe der Jahre zu seiner Hauptbeschäftigung aus. Wojtek entwickelte seinen außergewöhnlichen Stil als Fotograf in den letzten 3 Jahren vor allem durch seine einzigartigen Straßen Portrait Aufnahmen. Neben den Kenntnissen in der Fotografie, Bildhauerei und anderen visuellen Künsten, verfügt Wojtek zudem über einen zwanzigjährigen Erfahrungsschatz in der pädagogischen Arbeit. Seine Portraits sind oftmals Ergebnisse einer sozialen Interaktion während der Aufnahme. Diese zusätzliche Fähigkeit gestattet ihm, geschickte Kommunikation als Mittel für seine fotografischen Herausforderungen einzusetzen.

Bildbeschreibung

Wojtek Stark am Steuer eines Hindustan Ambassador, dem Automobil Klassiker in Indien, der unter anderem als Limousine für Beamte der Regierung noch Verwendung findet.

Warum Indien?

Das tägliche Leben in Indien hat weitestgehend einen öffentlichen Charakter. Die Möglichkeit, darunter einzigartige und einladende Fotomotive zu entdecken, ist viel höher als in der westlichen Welt. Man begegnet häufig interessanten Persönlichkeiten, die zudem meistens sehr positiv auf die Anfrage einer Portraitaufnahme reagieren. Für einen Portraitfotografen wie Wojtek Stark bietet dies optimale Voraussetzungen für essentielle Straßenaufnahmen. Die enorme Vielfalt der Gesichter, im ethnischen wie auch im sozialen Zusammenhang, liefert einen weiteren wichtigen Grund. Indien ist, seiner Meinung nach, die Hauptbühne für spontane und bewegende Dokumentation der Menschlichkeit, wie auch eine unerschöpfliche Schatztruhe für andere Themen in der Fotografie: atemberaubende Landschaften, eine vielfältige Fauna, das wuselige Straßenleben, die wunderschöne und einzigartige Architektur, dazu stets bunt, voller Magie, Charme und Nostalgie. Der Subkontinent vermag das Herz eines Fotografen für Lebenszeit zu bändigen, indem er täglich sagenhafte, unentdeckte Impressionen liefert. Für Wojtek gibt es daher vorrangig ein Ziel: diese wunderschönen Impressionen einfangen, um sie mit anderen Menschen zu teilen.

Eine große Liebe für Indien entbrannte in Wojtek im März 2015 während seines ersten Besuches in Mumbai und sie entwickelt sich seitdem unentwegt weiter. Sein Herz wurde vom ersten Moment an von der riesigen Vielfalt und dem einzigartigen kulturellen Ausdruck Indiens ergriffen. Wojtek ist seit 2015 annähernd ein ganzes Jahr durch Indien gereist, aufgeteilt in 10 individuell gestaltete Reiseabschnitte. Er besuchte 19 Bundesstaaten in Indien und möchte die anderen Bundestaaten bereisen, sobald er seine Reise fortsetzt. Nichts ist für Wojtek derzeit wichtiger auf seinen Reisen, als das Herz und die Seele von Indien abzulichten und seine Erfahrungen dazu in visualisierter Form zu teilen. Derzeit ist eine Publikation eines Bildbandes für Sommer 2020 geplant, indem Wojtek neben vielen Fotografien von seinen Erlebnissen und Abenteuern aus 5 Jahren Reisen durch Indien berichten wird.

Wojtek mit zwei Elefanten am Fuße der Festung Amber Nahe Jaipur. Die Elefanten befördern täglich Touristen. Die Arbeitsbedingungen unterliegen mittlerweile Kontrollen einer indischen Tierschutzorganisation und dennoch ist der Service in Frage zu stellen, da diese Tiere permanent unter Bedingungen leben, die sie so in der Natur nicht vorfinden würden.

Beschreibung

Bildbeschreibung

Die Spuren, die man links auf dem Bus bewundern kann, sind das Ergebnis einer unglaublichen Fahrt auf den unglaublichsten Straßen von Arunachal Pradesh. Mehr alte und neue Geschichten zu Wojteks Abenteuern auf seinen Indien-Reisen bald zu finden im Blog.

Wojtek hat mannigfaltige Erfahrungen während seiner 10 Reisen in Indien gesammelt. Sein Fazit: „es ist gar nicht einfach auf Indiens Straßen eine einzigartige Fotoaufnahme zu ergattern, aber es ist möglich und gelingt es einst, hat man plötzlich ein Erlebnis, das nichts übertreffen kann und welches für Lebenszeit in Erinnerung bleibt. Es schenkt einem obendrauf eine unbeschreibliche Energie für eine unermüdliche Weitersuche“. Obwohl Wojteks Präsenz mit seinem fotografischen Werk in der Öffentlichkeit sich relativ im Anfangsstadium befindet, da er bisher seit zwei Jahren einzig durch seine Instagram Galerie vertreten war, erlangte er bereits ernsthafte öffentliche Aufmerksamkeit. Seine Bilder wurden im März 2018 in einem führenden Magazin für Fotografie, CHIIZ vol. 12, veröffentlicht, welches in dieser Ausgabe der Portraitfotografie eine besondere Aufmerksamkeit schenkt.

Bildbeschreibung

Die Taube, die im Hintergrund zu sehen ist, wurde nicht mit einer Bildbearbeitungssoftware hinzugefügt. Sie ist echt. Das Bild wurde sogar unter Verwendung eines Selbstauslösers belichtet. Namaste!

Übersetzung in die deutsche Sprache: 30. Juli 2018 by Wojtek Stark